Results for tag "code-analyse"

Code Analyse mit Visual Studio 2010 – Teil 1

„Mein Code ist sauber“ diese Aussage wird sicher jeder
Programmierer schon gehört haben und auch schon mal gesagt haben. Nur leider
trifft das nicht sehr oft zu! Deshalb stelle ich euch kurz die in der Premium
und Ultimate Edition enthaltene Code Analyse vor.

Spätestens wenn ihr in einem Team arbeitet wo die Kollegen ein unterschiedliches Level besitzen werdet ihr die Code Analyse zu lieben anfangen. Auch wenn sie nicht vor allen Dummheiten schützt  wird sie euch das Leben  einiges erleichtern.

Ich habe ein Demo Projekt erstellt mit einer Class Library
und eine Demo-Methode. Nun aktivieren wir die Code Analyse:

Im Dropdown stehen schon mehrere rulesets zur Verfügung ich wähle
das passende aus und kompiliere mein Projekt, der folgenden(recht dummen) Code enthält:

[sourcecode language=“csharp“]
public int CreateCodingAnalysisError(string input)
{
int rv = 0;
int.TryParse(input.ToString(), out rv);
return rv;
}
[/sourcecode]

Nach dem erfolgreichen kompilieren erscheint folgende Warnung

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten diese Warnung zu beheben. Die erste Möglichkeit ist diese Warnung zu Ignorieren:

Rechtklick auf die Warnung und wähle Suppress Message und eine der zwei Optionen „In Source“ oder „In Projekt Suppression File“ aus. Ich wähle die Option „In Source“.

Nachdem ich „In Source“ geklickt habe wird etwas Code hinzugefügt. Im Grunde sollten keine Warnung ignoriert werden und wenn, ist es ideal wenn sie den Grund dafür dokumentieren.

Die zweite Möglichkeit ist den Code entsprechend auszubessern Microsoft bietet zu jeder Warnung entsprechende Artikel inkl. Erklärungen in der MSDN an, einfach nach der Nummer suchen z.B.: CA 1806. Der korrekte Code sieht wie folgt aus:

[sourcecode language=“csharp“]
public int CreateCodingAnalysisError(string input)
{
int rv = 0;
if (int.TryParse(input.ToString(), out rv))
return rv;
else
return -1;
}
[/sourcecode]

Im Teil 2 zeige ich euch wir ihr euer eigenes ruleset erstellen könnt und welche weiteren Möglichkeiten es gibt.

Viel Spass!

Waldi