Backup-Batch-Job

Man kennt das ja. Immer wieder möchte man seine Daten zusätzlich, zum hoffentlich bestehenden und funktionierendem Backup-System, manuell sichern.
Und sei es nur aus dem Zweck, nicht länger auf die Kollegen zu warten, bis diese das Backup ausgegraben haben.

Für diesenZweck habe ich mir einen Batch-Job eingerichtet, der sämtliche Dateien (rekursiv) aus meinem „D:work“ -Verzeichnis auf einen Networkshare kopiert.

[sourcecode language=“powershell“]

@echo off
xcopy D:work*.* Y:Backup /e/s/y/d
FOR /F "tokens=1,2 delims=:" %%d IN (‚date /t‘) DO set dat=%%d
FOR /F "tokens=1,2 delims=:" %%i IN (‚time /t‘) DO set zeit=%%i-%%j
rename Y:Backup "%dat%%zeit%.Safe"
FOR /F "skip=2 tokens=*" %%c IN (‚DIR /O-D /B D:Batch*safe‘) DO (rd Y:Backup"%%c" /s/q)

[/sourcecode]

Viel Spaß damit!

Chris aka. jetzt gibt es keine Ausreden mehr!

Leave a reply